Follow theRunaholic on Twitter
PageRank Verifizierung www.runnersportal.de


RUNAHOLIC TV
On Air
YouTube
clipfish

RUNAHOLIC buchen

Gesundheit

Die basische Regenerationsmassage
Ein ganzheitliches Massagekonzept für Sportler

Die Wirkung von herkömmlichen, klassischen Massagen zur Förderung der Durchblutung und Beschleunigung der Regeneration von Sportlern ist inzwischen stark umstritten.

Die alleinige Anregung der Blutzirkulation genügt in der Tat oftmals nicht, um die stark beanspruchte Muskulatur wieder zu entspannen. Aus diesem Grunde biete ich in meiner Praxis die basische Regenerationsmassage an. Mit diesem ganzheitlichen Massagekonzept wird nicht nur die Durchblutung gefördert, sondern das Gewebe wird zusätzlich von sauren Stoffwechselprodukten befreit und muskuläre, sowie energetische Dysbalancen werden ausgeglichen.

Das Hauptproblem nach extremer sportlicher Anstrengung besteht nicht in mangelnder Durchblutung, sondern vielmehr darin, dass die Muskulatur stark übersäuert ist. Daher sollten Sportler ihren Säure-Basen-Haushalt nach einem Wettkampf mit basenbildenden Lebensmitteln und Mineralstoffen wieder ausgleichen. Unterstützen kann man diesen Prozess auch durch Anwendungen von außen wie z.B. basische Bäder, basische Wickel oder eine basische Regenerationsmassage.

Bei dieser Massageanwendung wird der gesamte Körper zunächst mit einem sanften, basischen Salzpeeling und viel warmem Sesamöl vorbehandelt. Erst danach beginnt die eigentliche Massage, bei der die Muskulatur gelockert und gedehnt wird.
Während der Behandlung achte ich zusätzlich immer darauf, den Körper im Verlauf der Meridiane (Energiebahnen des Körpers, die durch die chinesische Medizin bekannt geworden sind) zu massieren. Das harmonisiert zum einen das Körpergefühl und gleicht den Energiestau in stark verspannten oder überanstrengten Körperregionen wieder aus. Yin und Yang (das chinesische Energiesystem) werden wieder miteinander in Einklang gebracht, sodass sich muskuläre und energetische Dysbalancen wieder regulieren können.

Eine solche Massagebehandlung dauert in der Regel mindestens 90 Minuten. Während der Anwendung sollte zwischen dem Masseur und dem Patienten möglichst wenig gesprochen werden, damit auch die Gedanken zur Ruhe kommen. Der Patient kann den Wettkampf und vielleicht auch damit verbundene schmerzende Stellen nochmals Revue passieren lassen und sowohl geistig als auch körperlich loslassen. Nach der extremen Anstrengung und dem starken Energieverlust, hat der Körper nun die Gelegenheit Ruhe und Energie zu tanken, damit er möglichst bald fit und erholt das Training wieder aufnehmen kann.

Weitere Informationen zu meinem gesamten Behandlungsangebot finden Sie unter: www.ArianeMassier.de

Ich freue mich auf Ihren Besuch!
Ihre Ariane Massier
Heilpraktikerin & Massagetherapeutin